Über das Datenportal Baden-Württemberg

Die Öffnung der bei den Verwaltungen des Landes vorhandenen Informationen, Daten und Dokumente ist erklärtes Ziel der baden-württembergischen Landesregierung. Die Daten sollen im Sinne von „open data" weitestgehend öffentlich zugänglich sein.

Der Prototyp erschließt exemplarisch ein breites Spektrum staatlicher und kommunaler Daten und Informationen, Dienste und Anwendungen. Diese sind durch einheitlich strukturierte Metadaten beschrieben. Die Struktur orientiert sich an den Katalogen national wie international bereits bestehender Open Data Portale sowie an dem Standard der EN ISO 19115.

Werkzeuge zur Visualisierung der Daten und Applikationen, die diese Daten nutzen, ergänzen das Portalangebot. In das Portal integriert sind ein persönlicher Speicherbereich und hochwertige Suchfunktionen.

Wir wollen diesen Prototyp zu einem funktional wie inhaltlich hochwertigen Open Data Portal Baden-Württemberg weiterentwickeln. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung. Deshalb suchen wir unter „Feedback" den Dialog mit Ihnen, ob sie Experte oder Laie sind, einer Einrichtung der öffentlichen Hand angehören oder zum Kreis der interessierten Bürgerinnen und Bürger zählen.

Sie können die Angebote dieses Portals anonym, also ohne sich anzumelden, vielfältig nutzen, z.B.:

  • Informationstexte lesen,
  • nach Daten, Diensten und Anwendungen suchen und die dazu gehörenden Metadaten lesen,
  • ie im Portal hinterlegten oder erschlossenen Daten anzeigen und mit den bereitstehenden Werkzeugen visualisieren und
  • die im Portal hinterlegten oder erschlossenen Dienste und Anwendungen nutzen