Neubau der Bundesautobahn A 98 - Abschnitt 5 von Rheinfelden/Karsau nach Schwörstadt

Die Straßenbauverwaltung beim Regierungspräsidium Freiburg plant im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland den Neubau der Hochrheinautobahn A 98 zwischen Karsau und Schwörstadt (Abschnitt A 98.5). Der Autobahnabschnitt befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Rheinfelden und der Gemeinde Schwörstadt. Er beginnt östlich der bereits genehmigten Anschlussstelle Rheinfelden-Karsau und wird von dort Richtung Osten auf dem Dinkelberg geführt. Er endet nördlich von Schwörstadt westlich des Wolfsgrabens. Die Weiterführung ab dem Wolfsgraben mit dem Anschluss an das nachgeordnete Straßennetz ist Bestandteil eines derzeit in der Planung befindlichen weiteren Abschnitts der A 98. Um bereits jetzt die Möglichkeit der Fortsetzung sowohl als berg- als auch als talgeführte Trasse zu dokumentieren, enthalten die Planunterlagen hierzu eine Machbarkeitsstudie. Teil des Vorhabens ist auch eine Park- und WC-Anlage, die nördlich von Schwörstadt beidseitig der Autobahn geplant ist. Mit der Maßnahme verbunden ist auch eine Neuordnung des land- und forstwirtschaftlichen Wegenetzes im Bereich der Trasse.

Weitere Informationen

Letzte Änderung:
26.03.2019
Veröffentlichungsdatum:
20.04.2018
Kategorien:
Bauen
Bauleitplanung
Sonstige
Zeitraum:
20.04.2018 - 31.07.2019
Raumbezug:
Hochrhein, Dinkelberg
AGS:
Regierungsbezirk Freiburg
Schlagwörter:
BAB
Bundesautobahn
Hochrhein
Karsau
Rheinfelden
Schwörstadt

Karte

Informationen zu Webseiten der Vorhabenträger

Dieses Vorhaben kommentieren

Neueste Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Vorhaben vorhanden. Schreiben Sie den ersten.