Vorhaben

Umbau des Knotenpunkts L 125 / K 4953 bei Ebringen zu einem Kreisverkehr

Der Knotenpunkt L 125 / K 4953 bei Ebringen ist insbesondere in den Spitzenstunden sehr stark belastet. Für die Verkehrsteilnehmer, die von Ebringen auf die L 125 oder aus Richtung Freiburg nach Ebringen abbiegen möchten und dem Verkehrsstrom auf der L 125 Vorfahrt gewähren müssen, ergeben sich lange Wartezeiten und größere Rückstaus. Mit dem geplanten Umbau des Knotenpunkts zu einem Turbokreisel soll zukünftig eine gute und sichere Verkehrsabwicklung für alle Verkehrsströme erreicht werden. Zu weiteren Einzelheiten des Projekts verweisen wir auf den Erläuterungsbericht und die beigefügten Pläne (s.u.).

Weitere Informationen

Offenheit der Lizenz:
Freie Nutzung
Nutzungbedingungen:
Amtliches Werk, lizenzfrei nach §5 Abs. 1 UrhG
Letzte Änderung:
23.04.2018
Veröffentlichungsdatum:
23.04.2018
Veröffentlichende Stelle:
Geschäftsstelle Referat 24
Kategorien:
Verkehr
Zeitraum:
23.04.2018 - 23.04.2019
Raumbezug:
Ebringen, Schallstadt
AGS:
Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
Schlagwörter:
Ebringen
Kreisverkehr
Kreisverkehrsplatz
L 125

Karte

Dieses Vorhaben kommentieren

Neueste Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Vorhaben vorhanden. Schreiben Sie den ersten.